10. Juli 2021

Queen of Street Art

In den 70ern und 80ern war New York das Epizentrum der Jugendkultur und die junge Reportagefotografin Martha Cooper begann deren Kunst zu dokumentieren. 40 Jahre später ist sie immer noch aktives Szenemitglied und ihr Lebenswerk bereiste mit ihr die Welt.

Quellen:

1 Response

  1. Steffen sagt:

    Wieder eine schöne Episode. Danke Dirk. Informativ, interessant, historisch und aktuell. Freue mich schon auf die 50.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.