30. Oktober 2021

Knopflochfotografie

In den 1890ern kam eine Spionagekamera in den Handel mit der man Menschen durch ein Knopfloch fotografieren konnte. Der damals 19jährige Carl Størmer dokumentierte damit jahrelang die Menschen in Oslo und wird dadurch zum ersten Paparazzo Norwegens.

1 Response

  1. Andy sagt:

    Wiedereinmal ein toller Beitrag. Erstaunlich, wie gut die Qualität der Aufnahmen ist! Das fasziniert mich schon lange bei alten Kameras, teilweise auch aus dem „unteren Einstiegssegment“, wie meine Pouva Start.

    https://flic.kr/p/2kRP3b7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.